Produktions-Planung
und -Steuerung

Planen leicht gemacht

SoftENGINE Fertigungssteuerung

Ein zeitgemäßes PPS System zeichnet sich durch die Integration aller Unternehmensbereiche und einen ganzheitlichen Ansatz für logistische Funktionen aus. Dabei spielt die nahtlose Integration mit externen Akteuren wie Kunden, Lieferanten und Dienstleistern über E-Commerce und ähnliche Kanäle eine ebenso wichtige Rolle. Die Highlights der SoftENGINE ERP-SUITE bieten insbesondere Handelsunternehmen mit Variantenfertigung wertvolle Unterstützung bei ihren Herausforderungen am Markt. 

Das PPS-System (Produktionsplanungs- und -steuerungssystem) innerhalb der SoftENGINE ERP-SUITE beeinflusst nahezu alle Funktionsbereiche des Unternehmens und liefert wichtige Steuerungsgrößen für diese Bereiche. Vom Auftragseingang über Konstruktion und Fertigung bis hin zur Auslieferung müssen Unternehmensprozesse dabei reibungslos und effizient ablaufen, um im modernen Wettbewerb erfolgreich zu sein.

 

Highlights des SoftENGINE PPS

Highlights
des SoftENGINE PPS

Variantenproduktion

Die SoftENGINE ERP-SUITE bietet Konfigurationen und Funktionen speziell für produzierende und verarbeitende Handelsunternehmen, um eine flexible Fertigung von Produkten gemäß den Vorgaben und Kundenwünschen zu ermöglichen. Dadurch wird sichergestellt, dass Produkte nicht nur individuell zusammengestellt und hergestellt werden können, sondern dass auch alle relevanten Informationen in der Belegverarbeitung und Kundenaufträgen (wie Positionen im Auftrag und variable Preise) abgebildet werden können. 

Die Konfiguration eines maßgeschneiderten Produkts, sei es über einen Webshop, telefonisch oder am Point of Sale, ist somit einfach und unkompliziert möglich. Varianten von Artikeln können effizient produziert und vertrieben werden. 

Mehrstufige Produktionsstücklisten PPS 

Die SoftENGINE ERP-SUITE bietet die Möglichkeit der Verwendung mehrstufiger Produktionsstücklisten zur Strukturierung und Organisation von Produktionsprozessen in verschiedenen Hierarchieebenen. Diese Stücklisten erfassen alle Materialien und Bauteile, die für die Herstellung eines Produkts benötigt werden.

Die Vorteile liegen in der Verschachtelung mehrerer Produktionsstücklisten, der Transparenz über Komponenten und Arbeitsgänge sowie der automatischen Aufteilung zu Fertigungsaufträgen. Durch diese Funktionen ermöglicht die SoftENGINE ERP eine verbesserte Strukturierung, Organisation und Steuerung komplexer Produktionsprozesse, optimiert die Effizienz und Ressourcennutzung und reduziert Fehler und Engpässe. 

Fertigungsauftrags-
detailbearbeitung
 

Die SoftENGINE ERP-SUITE bietet detaillierte Informationen zu Fertigungsaufträgen in Echtzeit. Sie behalten den Überblick über den Fortschritt, geplante Fertigstellung und andere relevante Daten. Zudem stehen Ihnen verschiedene Toolfunktionen zur Verfügung, um die Produktion zu starten oder als fertig zu melden. Sie können auch Bestandsinformationen abrufen und detaillierte Einblicke in Bauteile erhalten, einschließlich Abgangsbuchungen und Chargen/Seriennummern.

Mit diesen umfassenden Fertigungsauftragsdetails optimieren Sie Ihre Fertigungsprozesse und behalten die Kontrolle. 

UND VIELES MEHR!

Mehr finden Sie in unserem SoftENGINE CAMPUS

Welche Vorteile bietet mir ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem?

  • Effiziente Produktionsplanung und -steuerung
  • Echtzeit-Überwachung von Produktionsprozessen
  • Verbesserte Termin- und Lieferzuverlässigkeit
  • Optimierung der Ressourcenauslastung
  • Reduzierung von Beständen und Lagerkosten
  • Höhere Transparenz über den gesamten Produktionsprozess
  • Bessere Integration von Lieferanten und Kunden
  • Verbesserte Qualität und Fehlerminimierung
  • Schnellere Reaktionsfähigkeit auf Nachfrageschwankungen
  • Bessere Entscheidungsgrundlage durch umfangreiche Datenanalysen
Petra Hannmann, Vertrieb der SoftENGINE GmbH

Welche Vorteile bieten mir mehrstufige Produktionsstücklisten?

  • Verschachtelung mehrerer Produktionsstücklisten: Es können nicht nur einzelne Bauteile sondern auch mehrere Produktionsstücklisten innerhalb “einer” Produktionsstückliste erfasst und “verschachtelt” werden.
  • Transparenz: Mehrstufige Produktionsstücklisten bieten eine detaillierte Übersicht über alle Komponenten und Arbeitsgänge, die zur Herstellung eines Produkts erforderlich sind. Dadurch wird Transparenz geschaffen, sodass jederzeit nachvollzogen werden kann, welche Materialien und Ressourcen benötigt werden.
  • Automatische Aufteilung zu Fertigung:  Wird mit Mehrstufigen Produktionsstücklisten gearbeitet, wird automatisch für die einzelnen  Produktionsstücklisten je ein Fertigungsauftrag erzeugt. Insgesamt ermöglichen mehrstufige Produktionsstücklisten eine bessere Strukturierung, Organisation und Steuerung komplexer Produktionsprozesse. Sie verbessern die Effizienz, reduzieren Fehler und Engpässe und unterstützen eine optimale Nutzung der verfügbaren Ressourcen.
Petra Hannmann, Vertrieb der SoftENGINE GmbH

Mehr finden Sie im SoftENGINE Wiki, Ihrer Wissensplattform rund um die SoftENGINE ERP

Sie wollen mehr über den Einsatz unserer Business-Lösungen in Ihrem Haus erfahren?