Alle Prozesse im Griff

mit einem zentralen Steuerungssystem für
Einkauf, Lager, Logistik und dem generellen Warenfluss

SoftENGINE ERP Warenwirtschaft

Die SoftENGINE ERP Warenwirtschaft ist Teil einer umfassende ERP-Lösung, die speziell für den Einsatz in Handelsunternehmen entwickelt wurde. Mit einer Vielzahl an Funktionen und Modulen unterstützt sie Unternehmen bei der Optimierung und Steuerung ihrer Warenwirtschaftsprozesse.

Sie ermöglicht es Unternehmen, den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte effizient zu verwalten – angefangen bei der Beschaffung und Lagerverwaltung über den Verkauf bis hin zur Auslieferung. Sie bietet umfangreiche Funktionen für die Verwaltung von Artikelstammdaten, Einkaufs- und Verkaufsprozessen, Bestandsführung, Auftragsabwicklung, Lieferantenmanagement, Rechnungswesen und vieles mehr.

Kurz & Knackig: Einblicke in die SoftENGINE Warenwirtschaft

Belegverlauf in der ERP-SUITE

ERP-Routenplaner

Auswertungen & Selektionen

Management-Informationssystem

ReDesign Belegbearbeitung

Die verbesserte Belegbearbeitung in der SoftENGINE ERP-Suite bietet Handelsunternehmen mehrere Vorteile:

Effizienzsteigerung: Durch die strukturierte und übersichtliche Aufteilung der Belegbearbeitung in Karteikarten können Informationen schneller gefunden und bearbeitet werden. Dies führt zu einer effizienteren Abwicklung von Aufträgen und Prozessen.

Individualisierungsmöglichkeiten: Die Bedienoberfläche der Belegbearbeitung kann vom Benutzer nach seinen individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Dadurch kann jeder Benutzer die für ihn relevanten Funktionen und Tools als „Favoriten“ hinzufügen und somit seine Arbeit weiter optimieren.

Funktionen im Überblick ERP Warenwirtschaft (WAWI)

  • Attribute ermöglichen eine individuelle Artikelbeschreibung inkl. der Zuordnung von Mediendateien wie z.B. Bilder, Sound, Videos und PDFs
  • Attributgruppen organisieren Artikelbeschreibungen
  • Adress-Artikel-Verknüpfungen ermöglichen kunden- und lieferantenspezifische Preise, Artikelnummern und -bezeichnungen sowie die Anwendung spezieller Einheiten
  • Verpackungs- und Lagereinheiten erleichtern den Umgang mit verschiedenen Losgrößen im Ein- und Verkauf
  • Folge-, Drauf und Dreingabe- und Infoartikel werden für die Abbildung von Verkettungen, zeit- und mengenabhängigen Zugaben, Pfand- und Aufschlagsberechnungen benutzt
  • Preise mit Preisstaffeln und Preislisten bilden selbst komplexe Preisberechnungen ab
  • Bezugsquellen, Einkaufsbedingungen und Bedarfskriterien bilden die Grundlage für Bestell- und Einkaufsvorgänge bis hin zu automatischen Bestellvorschlägen
  • Stücklisten in verschiedenen Ausführungen organisieren die Zusammenstellung von Artikel, Artikelsets und Montagen
  • Artikelgruppen ordnen Artikel und erleichtern die Zuweisung von Vorgaben, Verhaltensweisen und Berechnungskriterien
  • Kataloge und Kategorien sind die perfekte Organisationsgrundlage sowohl für Shopanwendungen, wie auch für Kassenanbindung, Cross-Selling und Marketingaktivitäten
  • Artikelchecklisten unterstützen bei der Verwaltung und Bearbeitung von Artikeln
  • Kontenzuordnungen garantieren exakte Buchungen bei steuerlich verschiedenartigen Ein- und Verkaufsvorgängen im In- und Ausland.
  • Artikeltexte stehen für umfangreiche Beschreibungen sowohl als reiner Text wie auch mit RTF- und HTML-Formatierung zur Verfügung
  • Dynamische Lagerverwaltung bis auf Platzebene optimiert Lager- und Pick-Prozesse
  • Funktionelle Lagerarten – z.B. Haupt-, Reparatur- Sperrlager) regeln mögliche Vorgänge
  • Konsignationslager bilden Lagerführungsprozesse beim Kunden ab
  • Lieferanten- und Speditionslager erlauben das lager-Outsourcing
  • Inventurmodelle und Bewertungen für eine effektive Inventurdurchführung
  • Prüfungs- und Analysetools unterstützen die Lagerführung und Optimierung
  • Standard Beleggruppen wie Bestellung, Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung, Gutschrift
  • Zusätzliche individuelle Belegarten bilden Ihre spezifischen Vorgänge ab
  • Belegwandlungen und Duplizieren von Belegen sind Basis für Belegläufe im Unternehmen
  • Umfangreiche Belegkriterien definieren, wie sich Belege verhalten, welche Buchungsvorgänge ausgelöst werden und erlauben Freigaben und Prüfungen
  • Berechtigungen sichern autorisierte Vorgänge
  • Interne Belege lassen sich für allgemeine Betriebsabläufe mit Artikeln und Leistungen nutzen
  • Die Belegstruktur ist bereits für Streckengeschäfte vorbereitet
  • DSGVO-konforme Erfassungsmasken
  • Ansprechpartnerverwaltung mit Funktionszuordnungen
  • Einordnung als Kunden, Lieferanten und Interessenten
  • Adressbeziehungen bilden Verflechtungen zwischen den einzelnen Adressen ab
  • mehrfache Lieferadressen bis hin zu Projektadressen stehen zu Ihrer Verfügung
  • Rechnungsadressen und abweichende Buchungsadressen bereiten die Übernahme in die Finanzbuchhaltung vor
  • SEPA-Mandate und Bankdaten bilden die Grundlage für Zahlungsvorgänge
  • Durch Zuordnung von Konditionen und Rabattmodellen lassen sich Ihre eigenen Preisvergabe-Richtlinien abbilden
  • Das Adress-Informationssystem gibt Auskunft über alle mit der Adresse verbunden Vorgänge, insbesondere über Artikel, Preise, Mengen
In Regelungen der GoBD ist die Erstellung einer Verfahrensdokumentation vorgeschrieben.  Mit der SoftENGIEN ERP Verfahrensdokumentation ermöglichen wir eine einfache Verfahrens-Erfassung & Dokumentation. Alle Programmänderungen & -anpassungen werden protokolliert, so dass bei regelmäßiger Pflege eine komplette Verfahrensdokumentation aufgebaut werden kann! Aber auch im Falle einer Betriebsprüfung erfolgt ein einfacher Zugang zum System, um auf alle relevanten Daten zugreifen zu können. Die Notwendigkeit hierfür zeigt sich vor allem darin, dass jedes Unternehmen verpflichtet ist, alle verwendeten Verfahren, eingesetzte Software & Änderungen sowie neben der organisatorischen Anwenderdokumentation auch seine eingesetzte technische Infrastruktur aufzuzeichnen.
Die Ereignisdatenbank stellt eine 100%ige Nachvollziebarkeit Ihrer Daten und aller Änderungen jedes Mitarbeiters zur Verfügung und kann – je nach Berechtigung – auch Schritt für Schritt rückgängig gemacht werden.

ReDesign Zahlungskonditionen

Die SoftENGINE ERP-SUITE bietet eine verbesserte Übersichtlichkeit und schnellere Ein- und Ausblendung von Zahlungskonditionen. Es besteht die Möglichkeit, Favoriten für häufig verwendete Zahlungskonditionen anzulegen.

Die Anwendbarkeit der Zahlungskonditionen kann nun explizit je nach Verwendungsart (für Kunden, Lieferanten oder beide) festgelegt werden. Es stehen weiterhin Tools zur Verfügung, um Zahlungsbedingungen zu löschen, zu ersetzen oder zu vergleichen.

Dies erleichtert die Verwaltung und Administration der Zahlungskonditionen. Die Zahlungskonditionen sind sowohl in den Basisdaten der Finanzbuchhaltung als auch der Warenwirtschaft zu finden.

Ergonomie, Effektivität und Individualität

  • Durchgängige Menüstruktur – schnell finden, effektiv arbeiten
  • Assistenten führen den Anwender bei komplexen Vorgängen
  • Tabellenfunktionen nutzen Sie, um Übersichten in Tabellenform zu Filtern, Sortieren, Gruppieren, Exportieren und über Druckassistenten auszudrucken
  • Selektionspools ermöglichen die Aufbereitung von Datensätzen, Filterungen, deren Auswertung, Massendatenänderung sowie automatisierten Bearbeitung (z.B. Sammeldrucke, Sammelbelegübernahmen, Stammdatenprüfungen)
  • Favoriten bieten den schnellsten Weg zu Funktionen, Datenbereichen, einzelnen Datensätzen (z.B. speziellen Adressen oder Belegen) und Auswertungen
  • Maskendesign – Felder in der Datenbank hinzufügen, auf Masken anzeigen, automatische Funktionen, Auswahlkriterien und als Listen und aus der Basis von Datenbankzugriffen hinzufügen
  • Bedienerspezifisches Design ermöglichen genau auf die Abläufe eines Arbeitsplatzes zugeschnittene Änderungen
  • Mittels des Listen- und Formulardesigns werden die zahlreich vorhandenen Auswertungen und Formulare individualisiert
  • Ereignisgesteuerte Berechnungen ermöglichen als sogenannte Kalkulationen umfangreiche Berechnungen und Datenzuweisungen zum Beispiel innerhalb von Belegen, Belegpositionen und beim Importieren von Daten
  • Individuelle Datenbanken – eigene Datenbanken definieren und an beliebiger Stelle in der Softwarelösung anwenden
  • Eventscripts führen Ihre eigenen Programmschritte beim Eintreten eines Ereignisses automatisch aus
  • Mit MEMTABs bauen Sie eine Matrix von Werten auf, die Ihnen hilft, komplizierte Berechnungen und Auswertungen in kurzer zeit durchzuführen
  • Einheitliche Schnittstellendefinition ermöglicht den Datenimport in alle Bereiche der Software mit gleichem Aufbau und Logik
  • Durch die Option manueller/Automatischer Import steuern Sie, wann und wie ein Import gestartet wird – z.B. auch automatisiert in festgelegten Intervallen
  • Zusammengesetzter Datenimport lässt es zu, dass eine Importdatei Daten für unterschiedliche Datenbereiche enthält – also beispielsweise Kundendate + Artikeldaten + Belegdaten

Abo- und Vertragsverwaltung

Die SoftENGINE ERP-SUITE ermöglicht die Verwaltung von Abonnements und Verträgen. Sie können automatische Abrechnungen in einem frei definierbaren Intervall erstellen und die abzurechnenden Artikel in Vorgaben erfassen und einstellen. Änderungen an den Verträgen können in neuen Vorgabenbelegen erfasst und zu einem gewünschten Datum automatisch umgeschaltet werden. Es besteht die Möglichkeit, Einzelrechnungen und Sonderberechnungen auf einer Vorgabe zu erstellen.

Darüber hinaus können bis zu 3 Servicepartner pro Abo und Vertrag hinterlegt werden, für die eine automatische Gutschriftsausschüttung möglich ist.
Die Verwaltung bietet umfangreiche Informationen zu den erstellten Rechnungen und den Gutschriften für die Servicepartner. Eine detaillierte Übersicht liefert Informationen über die erstellten und gutgeschriebenen Beträge in der Abo- und Vertragsverwaltung der SoftENGINE ERP-SUITE.

Zusammenarbeit, Integration und gemeinsame Daten

Warenwirtschaft, FinanzbuchhaltungCRMBPM und Kasse arbeiten optimal zusammen.

Insgesamt bietet die SoftENGINE Warenwirtschaft eine leistungsstarke Lösung für Handelsunternehmen, um ihre Warenwirtschaftsprozesse effizient zu steuern, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen

360 Grad ERP Software für Unternehmen Softengine

Warenwirtschaft mit der SoftENGINE ERP-SUITE

Dank cleverer Tools, die mit nur einem Klick verfügbar sind, unterstützt die ERP-SUITE Sie effektiv in Ihrem täglichen Arbeitsablauf, unabhängig davon, in welchem Bereich der ERP Sie sich gerade befinden. Entdecken Sie eine Vielzahl von nahtlos integrierten Tools in der ERP Warenwirtschaft, die den gesamten Prozess vereinfachen. Greifen Sie dabei genau auf die Funktionen zu, die Sie in dem jeweiligen Moment Ihrer Arbeit benötigen.

Die Tools der SoftENGINE ERP-SUITE ermöglichen Unternehmen, fundierte Entscheidungen zu treffen, Trends zu erkennen und ihre Geschäftsstrategien entsprechend anzupassen. Nutzen Sie die SoftENGINE ERP-SUITE Warenwirtschaft für Ihren langfristigen Geschäftserfolg

Erreichen Sie Ihre Unternehmensziele mit der SoftENGINE ERP Warenwirtschaft und machen Sie Ihr Unternehmen fit in Zeiten der Digitalisierung. Lassen Sie uns gern über Ihre Vorhaben sprechen!



Belege aus der Warenwirtschaft schnell und und unkompliziert elektronisch versenden: Jetzt gotomaxx Lösungen für Ihren Geschäftspostversand für Angebote, Auftragsbestätigungen, Verträge und Rechnungen  bis hin zur eRechnung entdecken

Mehr erfahren