Im Bann des Web

WEBWARE ERP - markteinführung 2009

2009 verabschiedet sich der Versandhändler Quelle von der Bühne. Im Herbst löst Windows 7 das unbeliebte Windows Vista ab.
Für SoftENGINE stehen 2009 vor allem die Themen Versand- & Onlinehandel und Cloud Computing im Fokus. Zwei arbeitsintensive Bereiche, die dafür mit schnellen Erfolgen verbunden sind. Gemeinsam mit 40 Vertriebs- und Entwicklungspartner ist das Softwarehaus mit einem 450 m²-Stand auf der CeBIT vertreten. Im Fokus steht die webbasierte ERP2-Software „WEBWARE“, die dort erstmals vorgestellt wird. Zielgruppe sind mittelständische Unternehmen, die an mehreren Standorten arbeiten. Doch bei Hannover bleibt es nicht: Die Pfälzer zeigen unter anderem auf der Versandhandelsevents Mailorder-World, dem Afterbuy BBQ sowie den Hausmessen von Cosmoshop, flextor und OXID eSales Flagge – von den eigenen Roadshows ganz abgesehen.

Auf dem Sommerevent im August geht es diesmal nicht allein um Technologie: Der zunehmende Fachkräftemangel rückt die Ausbildung junger Menschen ins Rampenlicht. Um dem zu begegnen legt SoftENGINE den IHK-zertifizierten Ausbildungsgang „ERP-Spezialist“ auf. Die Ausbildung dauert 10 Monate und ist nicht allein Angestellten von SoftENGINE beziehungsweise SoftENGINE-Partnern vorbehalten.