Sicherheit gilt auch für die IT

Mit Arbeitsschutzbekleidung verkauft die Wiedemann GmbH ein Stück Sicherheit. Gleichzeitig muss das Unternehmen sicherstellen, dass alle Vertriebskanäle zuverlässig und sicher bedient werden. Hierfür setzt der Handelsbetrieb seit Jahren auf BüroWARE.

Schwere Maschinen, extreme Witterungsbedingungen, Chemikalien - in vielen Berufsfeldern sind Menschen extremen Gefahren ausgesetzt. Spezielle Berufskleidung und Arbeitsschutzmaßnahmen sorgen dafür, dass die Risiken zumindest teilweise abgefedert werden. Doch vielen Unternehmen ist nicht immer ist klar, welcher Handschuh beim Sägen Schlimmes verhindert oder welche Kombination im Kühlhaus am besten vor Kälte schützt. In diese Lücke springen Unternehmen wie die Wiedemann GmbH. Über den Webshop „arbeitsschutz-express.de“ und das „Workwear“-Outlet in Leipheim vertreibt das auf Arbeitsschutz spezialisierte Unternehmen passende Berufskleidung. Und weil die Sache mit der Sicherheit nicht immer so einfach ist, gibt es den Kundenservice gratis dazu: Entweder im Ladengeschäft oder für Shop-Kunden per kostenfreiem Rückruf.

Für alle Eventualitäten gerüstet

Lange Zeit arbeitete die Wiedemann GmbH mit einer stark individualisierten, textbasierten Unternehmenssoftware auf Basis von MS-DOS. Doch angesichts des wachsenden Online-Geschäfts erwiesen sich die vorhandenen Geschäftsprozesse als zu unflexibel und nicht effizient genug. Das Handelsunternehmen suchte nach einem Weg, die Infrastruktur auf einen zeitgemäßen Standard zu heben, von technischen Innovationen zu profitieren und neue Anforderungen schneller umzusetzen. Die Wahl fiel auf die Unternehmenslösung BüroWARE. „BüroWARE ist eine ausgereifte Software, die alle Geschäftsbereiche gleichermaßen gut unterstützt. Uns gefällt vor allem das lückenlose Zusammenspiel zentraler Funktionen von Warenwirtschaft, Kundenmanagement und Finanzbuchhaltung“, begründet Philipp Wiedemann, geschäftsführender Gesellschafter der Wiedemann GmbH die Wahl. BüroWARE, so Wiedemann weiter, ließe sich mühelos an neue Anforderungen oder veränderte Rahmenbedingungen anpassen.

Zufrieden mit Partner & Software

Mit der neuen Unternehmenssoftware im Rücken ist der Handelsbetrieb heute in der Lage, gängige Webshopsysteme und neue Verkaufskanäle problemlos in die vorhandenen Strukturen einzubinden. „Wenn ein Preisportal oder ein Marktplatz erfolgsversprechend erscheint, können wir binnen kürzester Zeit reagieren“, unterstreicht Phillip Wiedemann. Auf technischer Seite wird sein Unternehmen seit vielen Jahren vom SoftENGINE-Partner E.M.S. Datensysteme betreut. Das Systemhaus kümmert sich dabei nicht nur um die Unternehmenssoftware, sondern auch um die zahlreichen Anbindungen.

Hierzu gehören beispielsweise
• der xt:Commerce-Webshop
• das Docuvita Achivsystem
• das Multi-Channel-Marketing emMida oder
• die Barcode-Scanner in der Logistik.

Mit dem Service des Softwarepartners ist die Wiedemann GmbH rundum zufrieden. „Neue Anforderungen werden von E.M.S. schnell und effizient umgesetzt. Wir fühlen uns gut betreut“, bestätigt Phillip Wiedemann. Zu den großen Pluspunkten von BüroWARE zählt er die Fähigkeit der Software, verschiedene Vertriebskanäle zusammenzuführen und auf eine gemeinsame kaufmännische Basis zu stellen.

www.arbeitsschutz-express.de