SoftENGINE - kaufmännische Software-Lösungen / ERP für Windows und Web: WAWI, ANBU, FIBU, CRM, PPS  |  Kaufmännische Software

ERP Blog: BüroWARE & WEBWARE ERP

Freitag, 22. November 2013



Wichtiges aus dem Bereich Auslandszahlungsverkehr

Seit dem 4. November 2013 haben sich die Vorschriften zu den Meldepflichten im Auslandszahlungsverkehr geändert.

Bei Zahlungen ab 12.500 Euro oder Gegenwert in einer anderen Währung an einen Ausländer muss die erfordliche Meldung an die Deutsche Bundesbank nun vom Zahlenden immer selbst vorgenommen werden! Die Banken dürfen den statistischen Meldeteil für Zahlungen ab November 2013 nicht mehr an die Bundesbank weiterleiten.

Bisher war es so, dass diese Meldung im BüroWARE/WEBWARE Zahlungsverkehr manuell erfasst werden konnte und diese Daten in der DTAZV an die Bank übermittelt wurden. Diese manuelle Erfassung der Meldedaten darf nun NICHT mehr im Zahlungsverkehr erfolgen, sondern nur noch über das Meldeportal der Deutschen Bundesbank.