SoftENGINE - kaufmännische Software-Lösungen / ERP für Windows und Web: WAWI, ANBU, FIBU, CRM, PPS  |  Kaufmännische Software

Kostenlose Rufnummer:
0800 33 44 567

ERP Blog: BüroWARE & WEBWARE ERP

Dienstag, 4. Juni 2013



Das Jahr 2002 - Angebote per E-Mail

Nach dem Jahrtausendwechsel meistert BüroWARE auch die zweite große IT-Herausforderung des jungen 21. Jahrhunderts: die Euro-Umstellung. Mit dem Start ins neue Jahr standen weder Bänder still, noch verschwanden Millionenbeträge im Daten-Nirwana. Im Gegenteil, Servicetechniker und SoftENGINE-Partner verlebten einen ruhigen Start ins Euro-Zeitalter. Gesamtwirtschaftlich gesehen ging es 2002 eher bergab: Der deutsche Aktienindex (DAX) rutschte erstmals seit Mitte der Neunziger Jahren unter die 3.000-Punkte-Marke und der Neue Markt dümpelte nur noch vor sich hin. Die Euphorie und das Vertrauen der Anleger waren dahin. Pleitier des Jahres wurde Medienunternehmer Leo Kirch, dessen Imperium Insolvenz anmeldete. Im September ergoss sich die Jahrhundertflut über Sachsen und Sachsen-Anhalt. Das Katastrophengebiet wurde über Nacht zum beliebtesten Reiseziel deutscher Politiker. War da nicht noch was? Nicht alles was tot ist, bleibt auch. Nach zehn Jahren schaffte es der ehemalige Verkaufssender „Tele 5“ zurück auf die Mattscheibe – darauf hatten wir alle gewartet.

SoftENGINE brachte derweil Version 4.1 der BüroWARE auf dem Markt. Zu den neuesten Errungenschaften der kaufmännischen Unternehmenssoftware gehörte das Modul „eBilling“. Ab sofort könne Anwender damit Auftragsbestätigungen oder Angebote als PDF-Anhang per E-Mail versenden. Eine wegweisende Funktion, die viele Wettbewerber erst deutlich später umsetzten. Zudem war BüroWARE 4.1 in der Lage, nachträgliche Ratenzahlungen zu verwalten.