SoftENGINE - kaufmännische Software-Lösungen / ERP für Windows und Web: WAWI, ANBU, FIBU, CRM, PPS  |  Kaufmännische Software

ERP Blog: BüroWARE & WEBWARE ERP

Mittwoch, 17. Juli 2013



2008: Endlich 15

Die Zahl 15 spielt 2008 eine große Rolle: In Malta und Zypern wird der Euro offizielles Zahlungsmittel. Der Euro-Raum umfasst damit? Genau, 15 Länder! Im gleichen Jahr feiert SoftENGINE in der Jugendstil-Festhalle zu Landau eine rauschende Geburtstagsparty. Und wie alt wird das Geburtstagskind? Korrekt, 15 Jahre! Die rund 400 geladenen Gäste genießen bei exquisiter Küche ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und ein opulentes Indoor-Feuerwerk. Vielen in Erinnerung geblieben ist sicherlich der legendäre Auftritt der Weather Girls, die mit erheblicher Verspätung anreisten, da sie in einem anderen „Landau“ waren. Denn hiervon gibt es bekanntlich mehrere… wenn auch nicht ganz 15… Einblick in das 15Jährige Jubiläum gibt es hier:
www.youtu.be/2i4f-N271No

Den technisch Interessierten gewährt SoftENGINE bei der Gelegenheit einen ersten Blick auf BüroWARE 5.4: Die neue Version der Unternehmenssoftware überzeugt mit unzähligen Detailverbesserungen wie etwa Adressschnellerfassung, Offene Posten-Analysen oder dem Buchungsdaten-Export ins DATEV-Format der Steuerberater. Bei einer weiteren Neuerung – dem SEPA-Zahlungsverkehr – ist SoftENGINE der Zeit um mindestens fünf Jahre voraus.

Vor dem Hintergrund der Feierlichkeiten gerät das Weltgeschehen fast schon ein wenig in Vergessenheit. Gute Nachrichten sind es ohnehin nicht: Im Zuge der Finanzkrise werden in den USA die Hypothekenbanken „Fannie Mae“ und „Freddie Mac“ verstaatlicht, während man die Investment-Bank „Lehman Brothers“ in die Insolvenz schickt. Die Folgen des finanzwirtschaftlichen Erdbebens sind selbst in Europa zu spüren. Der Immobilien-Finanzierer „Hypo Real Estate“ wird quasi über Nacht zur „Bad Bank“. Doch 2008 ist auch Wahljahr: In den USA zieht mit Barack Obama der erste Afro-Amerikaner ins Weiße Haus ein, während sich die CSU im Jahr eins nach Edmund Stoiber von der absoluten Mehrheit im bayrischen Landtag verabschiedet – nach 46 Jahren.