SoftENGINE - kaufmännische Software-Lösungen / ERP für Windows und Web: WAWI, ANBU, FIBU, CRM, PPS  |  Kaufmännische Software

ERP Blog: BüroWARE & WEBWARE ERP

Montag, 25. März 2013



20 Jahre SoftENGINE

Als wir alle DOS sprachen

Vor langer Zeit – in einer Welt ohne Tablets und Smartphones – trafen sich zwei Freunde im beschaulichen Steimertal in Annweiler am Trifels (bekannt auch durch Richard Löwenherz). Wir schreiben das Jahr 1993, als Bill Clinton die Hand zur Vereidigung hob und Werder Bremen Deutscher Fußballmeister wurde. Es war die Zeit, in der die schwerfällige Klotzgrafik von Windows 3.1 das Nonplusultra der Computertechnologie war und kaufmännische Software noch in Textform auf monochromen Röhren-Bildschirmen lief.

Als sich Matthias Neumer und Dirk Winter in diesem Jahr zusammensetzten, ging es um mehr als Windows 3.1. Es ging um ihr erstes gemeinsames Unternehmen: SoftENGINE.

Die Mission – Eine Software zu entwickeln, die Mitarbeiter entlastet und Unternehmen voranbringt. Bei der sich Periodenabschlüsse nicht über mehrere Tage erstrecken und bei der man auf Excel verzichten kann. Nun ja, aus heutiger Sicht ist BüroWARE 1.0 in Sachen Ergonomie vielleicht heute nicht mehr der allerletzte Schrei, doch 1993 war die schlanke Software ein echter „Eye-Catcher“ – überzeugen Sie sich selbst!

Die Mission – Eine Software zu entwickeln, die Mitarbeiter entlastet und Unternehmen voranbringt. Bei der sich Periodenabschlüsse nicht über mehrere Tage erstrecken und bei der man auf Excel verzichten kann. Nun ja, aus heutiger Sicht ist BüroWARE 1.0 in Sachen Ergonomie vielleicht heute nicht mehr der allerletzte Schrei, doch 1993 war die schlanke Software ein echter „Eye-Catcher“ – überzeugen Sie sich selbst!

Die Mission – Eine Software zu entwickeln, die Mitarbeiter entlastet und Unternehmen voranbringt. Bei der sich Periodenabschlüsse nicht über mehrere Tage erstrecken und bei der man auf Excel verzichten kann. Nun ja, aus heutiger Sicht ist BüroWARE 1.0 in Sachen Ergonomie vielleicht heute nicht mehr der allerletzte Schrei, doch 1993 war die schlanke Software ein echter „Eye-Catcher“ – überzeugen Sie sich selbst!